Jedem Kind gerecht werden?

Jedem Kind gerecht werden?

Sichtweisen und Erfahrungen von Grundschullehrkräften
1. Auflage 2012

Carl Link Verlag

Lieferstatus: sofort verfügbar

29,95 €

inkl. MwSt. Info Bezugsbedingungen

Lieferstatus: sofort verfügbar

Ausgabe

Das Buch bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in Positionen von Grundschullehrkräften zur... mehr
Produktinformationen "Jedem Kind gerecht werden?"

Das Buch bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in Positionen von Grundschullehrkräften zur individuellen Förderung.

Erfahren Sie, wie Lehrkräfte in Grundschulen den Prozess individueller Förderung gestalten, was sich in der Praxis bewährt hat und wo Entwicklungsbedarf besteht.

Das Buch "Jedem Kind gerecht werden?" beinhaltet die Studie der Forschungsstelle Begabungsförderung im niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) und analysiert unter Berücksichtigung von Gelingens- und Misslingensbedingungen, wie individuelle Förderung an Schulen umgesetzt wird.

Besonderer Bestandteil des Buches ist auch der Fragebogen der Studie. Er kann als Anregung für die Selbstevaluation und die (Weiter-)Entwicklung individueller Förderung auch in Ihrer Schule dienen. So können beispielsweise im Team Defizite und Stärken identifiziert und Schulentwicklungsprozesse vorangetrieben werden.

 

Zu den Autorinnen:

Dr. Birgit Behrensen, Soziologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsstelle Begabungsförderung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe), zuvor langjährige qualitative Forschungstätigkeiten und Veröffentlichungen, u.a. im Bereich Bildung, Migration und Flucht. 

Meike Sauerhering, M.A., Magistra Erziehungswissenschaften und Sportwissenschaft, Erstausbildung als Erzieherin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsstelle Begabungsförderung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).

Dr. phil. Christina Schwer, Diplom-Pädagogin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsstelle Begabungsförderung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe). Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind insbesondere pädagogische Beziehungen und deren Bedeutung für die Begabungsentwicklung.

Prof. Dr. Claudia Solzbacher, Lehrstuhl für Schulpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Osnabrück und Leiterin der Forschungsstelle Begabungsförderung des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe). Aktuelle Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte: Begabungsförderung, Netzwerkbildung, Schulentwicklung.

Die Forschungsstelle Begabungsförderung ist Teil des 2007 gegründeten Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe), in dem auf innovative Weise die interdisziplinäre Forschung mit der Praxis sowie Aus- und Weiterbildung im Elementarbereich miteinander verbunden wird. Die Forschungsstelle befasst sich mit Fragen der Begabungsförderung sowohl in der Elementar- als auch in der Primarpädagogik.  

 

 

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Jedem Kind gerecht werden?"
Kurzinformationen
  • Carl Link Verlag
  • 1
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie