Sächsisches Schulgesetz

Sächsisches Schulgesetz

Kommentar
7. Auflage 2013

Carl Link Verlag

Lieferstatus: sofort verfügbar

49,95 €

inkl. MwSt. Info Bezugsbedingungen

Lieferstatus: sofort verfügbar

Ausgabe

Für schulische Führungskräfte, die Schulaufsicht und -träger, aber auch für Lehrkräfte, ist das... mehr
Produktinformationen "Sächsisches Schulgesetz"

Für schulische Führungskräfte, die Schulaufsicht und -träger, aber auch für Lehrkräfte, ist das Schulgesetz die wichtigste Rechtsgrundlage. Der Kommentar erlaubt Ihnen eine rechtssichere und auf aktuellem Recht beruhende Anwendung in der Praxis.

Nutzen Sie den Praxiskommentar auch in seiner aktuellen, 7. Auflage als unentbehrliches Nachschlagewerk für alle Fragen zum sächsischen Schulgesetz.

Seit dem Erscheinen der letzten Auflage des Praxiskommentars zum sächsischen Schulgesetz ist das Recht nicht stehen geblieben. Dazu haben u.a. Entwicklungen und Herausforderungen im Freistaat Sachsen beigetragen, die auf das sächsische Schulrecht eingewirkt haben. Sächsische Gerichte haben – Entscheidungen getroffen, die sich maßgeblich auf das Handeln schulischer Akteure im Freistaat auswirken. Beispielsweise hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht eine in ihren Auswirkungen weit reichende Entscheidung zur Lernmittelfreiheit getroffen und das Verwaltungsgericht Dresden die Frage nach dem Grad der notwendigen Beteiligung sächsischer Gemeinden an der Schulnetzplanung zur Entscheidung beim Bundesverfassungsgericht vorgelegt. All diese und viele weitere Entwicklungen berücksichtigen die Autorinnen und Autoren in ihren umfassend aktualisierten Kommentierungen.

Der Praxiskommentar bietet eine paragrafenweise Kommentierung zu allen wichtigen schulrechtlichen und verfassungsrechtlichen Grundsätzen und Begriffen praxisnahe, gründliche und zuverlässige Erläuterungen und enthält Lösungsvorschläge zu Rechtsproblemen. Darüber hinaus finden Sie wichtige Regelungen zum Lehrerdienstrecht, insbesondere zu den Rechten und Pflichten der Lehrerinnen und Lehrer.


Aus dem Inhalt:

  • zum sächsischen Schulgesetz
  • aktualisierte Kommentare


Autoren:
Andreas Runck war mehr als zwanzig Jahre im Dienst der sächsischen Kultusverwaltung tätig. Der Jurist war zunächst in verschiedenen Referaten des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus beschäftigt, bevor er einige Jahre im Regionalschulamt Dresden, zuletzt als Stellvertretender Direktor, tätig war. Im sächsischen Kultusministerium leitete er das Referat Schulnetzplanung, Schulhausbau, EFRE, Schulträgerangelegenheiten.

Ute Adolf ist im Jahr 2013 nach 20 Jahren Tätigkeit im Geschäftsbereich des sächsischen Kultusministeriums in ein anderes Ressort gewechselt. Während ihrer langjährigen Tätigkeit in der Kultusverwaltung übte sie unterschiedliche Funktionen aus. Ihre beruflichen Schwerpunkte lagen u.a. in den Aufgabengebieten Personal- und Organisation, Schulrecht der allgemeinbildenden Schulen, Recht der Schulen in freier Trägerschaft, Schulrecht der berufsbildenden Schulen, Lehrerdienstrecht und Personalvertretungsrecht.

Dr. Birgit Link ist seit dem Jahre 2000 in der sächsischen Schulverwaltung tätig. Nach beruflichen Stationen im nachgeordneten Bereich der Kultusverwaltung ist sie seit 2007 als Rechtsreferentin im Sächsischen Staatsministerium für Kultus beschäftigt. Die Juristin ist für Rechts- und Grundsatzfragen der allgemeinbildenden Schulen zuständig und zudem als Datenschutzbeauftragte der obersten Schulaufsichtsbehörde tätig.

Sophia Pfeffer begann 2004 ihre berufliche Tätigkeit im nachgeordneten Bereich der Kultusverwaltung als Rechts- und Verwaltungsreferentin. Seit 2005 ist sie als Rechtsreferentin im Sächsischen Staatsministerium für Kultus tätig. Nach Stationen im Grundsatzreferat und beim Aufbau der ESF-Förderung des SMK ist sie heute für Rechts- und Finanzierungsfragen der Schulen in freier Trägerschaft zuständig.

Claus Schulte ist seit dem Jahre 2000 als Rechtsreferent im Sächsischen Staatsministerium für Kultus tätig. Bis zu seinem Wechsel in die oberste Schulaufsichtsbehörde war der Jurist als Referent und Leiter eines Personalreferats in nachgeordneten Behörden der Kultusverwaltung beschäftigt. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit ist er ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Lehrerdienstrechts.

Empfohlen für:
Schulleiterinnen und Schulleiter aller Schularten und -stufen in Sachsen, Mitglieder der erweiterten Schulleitung sowie der mittleren Führung, Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen, Personen in der sächsichen Schulaufsicht und -verwaltung, Eltern und Schüler in Sachsen.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Sächsisches Schulgesetz"
Kurzinformationen
  • Carl Link Verlag
  • 7
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Onlinevariante
Schulrecht Sachsen

Ute Adolf / Dr.  Birgit Link / Dr.  Martina Maier

Schulrecht Sachsen
Onlinevariante
Schulrecht

Prof. Dr.  Hermann Avenarius / Prof. Dr.  Hans-Peter Füssel

Schulrecht